Welche Zukunft wählst DU?

Die Aussichten

Für große Bilder auf eines klicken!

Nach einem Jahr ist die Aussicht klar:

Das Wegsperren* wird weitergehen, bis alle verzweifelt, verrückt und pleite sind. 

Das ist der Wille einer Handvoll Politiker. 

*Lockdown heißt wörtlich "wegsperren", wie im Gefängnis, wenn die Zellen verriegelt werden

Das stille Sterben

Selten wird berichtet, wie viele reale Opfer die Coronamaßnahmen schon gefordert haben, die vor einer möglichen Gefährdung schützen sollen.

Wann ist es genug? Wann reichen wir uns die Hände, und treten entschlossen füreinander und den gesunden Menschenverstand ein?

Die Aufgabe

Umdenken: Freie Menschen lassen sich nicht "regieren"

Aus streitenden Untertanen sollen Souveräne werden, die sich nur noch von einem dirigieren lassen: dem Streben nach Menschlichkeit.

Das heißt konkret, Verantwortung nicht mehr abzugeben, sondern sich selbst als Hüter jener Werte zu begreifen, die für ein menschenwürdiges Dasein unerlässlich sind: Wahrheit, Nächstenliebe und Gerechtigkeit.

Nicht die "da oben" schützen deine Menschenrechte, sondern mein Verhalten als dein Mitmensch. Deshalb lassen wir uns nicht in Partei- und Meinungskriegen aufeinander hetzen, sondern hören einander zu zum Finden der befriedenden Lösung.

Wo wir diese Geisteshaltung teilen, kann mit drei schlichten Worten neue, schützende und zuverlässige Gemeinschaft entstehen: Ja, ich will...

Der (Aus-) Weg

Zusammenkommen

Einig werden

Handeln